CHASE EDMONDS, Running Back, Fordham

28. April 2018 0 Von Dominik Hoch

Runde 4, Pick 134

Geburtsdatum / 13. April 1996 (Alter 22 Jahre)
Geburtsort / Harrisburg, Pennsylvania
Grösse / 1.75m
Gewicht / 93kg

Die Cardinals entschieden sich in der vierten Runde mit einem Running Back für eine Position, auf der kein grosser Bedarf bestand. Aber besonders am dritten Tag hält sich General Manager Steve Keim an die “BPA (Best Player Available)”-Strategie. Dabei stach RB Chase Edmonds so weit heraus, dass man ihn gerne wählte und nicht schwächer eingestufte Spieler auf anderen Positionen bevorzugte.

Chase Edmonds erhielt nach der High School keine grossen Angebote von namhaften Football-Colleges und entschied sich schliesslich für Fordham. Dort wurde er sofort zum Leistungsträger und stellte sein Können Woche für Woche unter Beweis. Und dieses Können war so gross, dass er ohne eine Gelenksverletzung im letzten Jahr den Division 1 Rushing Record gebrochen hätte. Es sollte nicht sein.

Die Verletzung im letzten Jahr und seine verhältnissmässig unbekannte Hochschule Fordham sind die Hauptgründe, weshalb Chase Edmonds am dritten Drafttag noch verfügbar war. Die Cardinals, bei denen er vor dem Draft auch zu Besuch war und ein Workout absolvierte, entschieden sich in der vierten Runde für ihn und für ein Upgrade auf der Running Back Position.

Stärken:

  • Produktiv während vier Jahren

  • Agilität

  • Starker Antritt

  • Kann als Receiver aus dem Backfield eingesetzt werden

  • Schnell genug um über die Aussenbahn zu laufen

  • Teamleader, Motivator

Schwächen:

  • Pass Protection

  • Trifft falsche, zu späte Entscheidungen bei Läufen durch die Mitte

  • Etwas zögerlich wenn er die LoS angreifft

  • Braucht besseres Gefühl für Blocking Schemas

  • Will zu oft über die Aussenbahn rennen, auch wenn nicht nötig, nimmt zu selten das, was die Defense anbietet

Chase Edmonds ist ein sehr produktiver Running Back mit gutem Körperbau, guter Agilität und Athletik. Während er auf tieferem Niveau glänzen konnte, dürfte er es schwer haben in der NFL Verteidiger lediglich mit seinem Antritt zu schlagen. Edmonds muss mit konstanterer Geschwindigkeit und Entschlossenheit spielen, um sein volles Potenzial auszuschöpfen. Er hat das Talent, um in einer Running Back Gruppe einen wichtigen Platz einnehmen zu können, dürfte aber vornehmlich für Outside Runs und als 3rd Down Receiving Back eingesetzt werden.

Player Comparison: Dion Lewis, RB, Tennessee Titans

Spielte die letzten Jahre in New England und wurde dort vielseitig eingesetzt, ab und zu auch als klassischer Rusher durch die Mitte, meistens aber als Outside Runner oder Passempfänger aus dem Backfield.

Welcome to the Cardinals, Chase!