Cardinals draften Deionte Thompson für die Secondary

Cardinals draften Deionte Thompson für die Secondary

2. Mai 2019 0 Von Dustin Wegener

Deionte Thompson, Safety, University of Alabama

Runde 5, Pick 139

Alter | 22 Jahre
Geburtsort | Orange, TX
Grösse | 1.88m
Gewicht | 89kg

 


 

Thompson besuchte die West Orange-Stark Highschool. In dieser Zeit schaffte er 15 Interceptions. Er entschied sich für die Alabama Crimson Tide von der University of Alabama, um seine Football Karriere weiter voran zu bringen. 2015, noch als Redshirt (nicht spielberechtigt), trainierte er nur mit der Mannschaft, doch ein Jahr später konnte er in 14 Spielen schon 9 Tackles verbuchen.

Als Sophomore 2017 spielte er wieder 14 Spiele, wovon er zwei als Starter begann. Deionte konnte dabei 25 Tackles verbuchen und eine Interception fangen. 2018 setzte er sich als Starter durch und fing 2 Interceptions. Mit 79, konnte er die Tackles deutlich steigern.

Er wurde 2015 & 2017 zwei Mal National Champion. 2016 & 2018 zwei Mal SEC Champion. 2018 wurde Thompson sogar ins First Team ALL-SEC gewählt.
Auf sein Senior Year verzichtete Thompson und meldete sich für den NFL Draft 2019.

Von den Experten teilweise sogar als First Round Pick gehandelt, musste er, durch eine Handgelenksverletzung gezwungen, den NFL Combine absagen. Dadurch wurde er nur noch als Early 2. Round Pick gehandelt. Verschiedene Mock Drafts sahen ihn bei den Kansas City Chiefs.

Vom spielerischen her wird Thompson mit Devin McCourty von den New England Patriots verglichen.

 


 

Stärken

• Kräftig bei Pass Coverage and Run Support
• Sehr gut bei der Ballverfolgung
• Exzellenter QB Spy
• Weiß seine Geschwindigkeit zu nutzen
• Spielt mit guter Range vom Cover-1 Scheme
• Hoher IQ bei tiefen Pässen
• Agil im Open Field
• Gutes Gespür für tiefe Pässe

 

Schwächen

• Sehr dünne Beine für einen Safety
• Muss konsequenter spielen
• Mit false steps und disjointed movements hat er Probleme
• Mangelndes Selbstverstrauen in seine Instinkte und Augen
• Verliert oft die Sicht aufs Spiel
• Tackles oft zu tief und mit dem Kopf voraus
• Unterläuft oft Pässe
• Limitiert bei Man Coverage

 


 

Deionte Thompson könnte langfristig den zurückgekehrten DJ Swearinger ersetzen. Er ist ein agiler Safety mit einer guten Sichtweite auf die Plays, gerade wenn es um die Pass Coverage geht.

Er muss unbedingt an seinen Beinen arbeiten, die eindeutig zu anfällig für Verletzungen sind, auch was seine tiefen Tackles betrifft. Darüber hinaus muss er unbedingt beständiger werden und seine Schwächen in der Man Coverage verbessern.

Alles in allem kann er langfristig ein wichtiger Teil der Cardinals Secondary werden.

 

Welcome to Arizona, Mr. Deionte Thompson!