FREE AGENCY PREVIEW | CORNERBACK

FREE AGENCY PREVIEW | CORNERBACK

15. März 2020 0 Von Dominik Hoch

Bis zum Start des neuen Ligajahres und der Free Agency am 18. März, werfen wir einen Blick auf den Kader der Arizona Cardinals. Das machen wir in einer Reihe von Beiträgen, in welchen wir jeweils eine Position näher betrachten.

Wie sieht es im Moment aus? Könnten wir (wichtige) Spieler verlieren? Sollten die Cardinals nach Verstärkungen schauen? Was wünschen wir uns und was können wir realistischerweise erwarten? Free Agency und der Draft Ende April hängen natürlich gewissermassen zusammen. Der Einfachheit halber beschränken wir uns in diesen Beiträgen aber lediglich auf die Free Agency. Den Draft lassen wir mehr oder weniger aussen vor, natürlich werden wir zu gegebener Zeit auch darauf eingehen.

Sebastian Souls hat sich für uns die Cornerbacks angeschaut.

 


 

Peterson Trade ja oder nein? Was passiert mit unserem Star Cornerback, der zuletzt nicht gerade motiviert wirkte und zudem auch schon Wechselwünsche geäußert hat? Das wird die Frage der Free Agency auf dieser Position. Bei einem Trade wird sicherlich nochmal Handlungsbedarf bestehen. Ansonsten sind wir mit  Byron Murphy und durch die Rückkehr von Robert Alford relativ gut besetzt. Dahinter hat man mit Chris Jones und weiteren Spielern mit “Future Contracts” noch ein paar solide Backups.

 

 

Gerade die letzten drei werden sich um den Backup Platz streiten. Brandon Williams wird wohl kaum gehalten werden. Kevin Peterson hingegen, der auch schon zu Einsätzen gekommen ist, dürfte durch seinen Status als Exclusive Rights Free Agent auch 2020 bei den Cardinals anzutreffen sein.

Ansonsten besteht eher in die Tiefe Handlungsbedarf. Zudem wird es fraglich sein wie Robert Alford von seiner Verletzung, die ihn die ganze Vorsaison kostete, zurück kommt. Dadurch besteht auf der Cornerback Position eher weniger Need gegenüber anderen Positionen.

 


 

 

Mit den Top Jungs Byron Jones und Chris Harris Jr. brauchen wir uns aktuell nicht beschäftigen. Josh Norman wurde kürzlich erst von Bills gesigned. Auch ein Aqib Talib, Logan Ryan und ein Jimmy Smith wären eher eine Verschwendung von unserem Cap Space.

Meiner Meinung nach würde ich P2 behalten und darauf hoffen, dass er zurück zu alter Stärke findet. Zudem würde ich das Geld eher in andere Positionen stecken und eher versuchen Kevin Peterson zu behalten in Hinblick auf die Tiefe. Anschließend besteht hier kein großer Handlungsbedarf in dieser Free Agency.

 


 

Seid ihr mit unseren Ansichten und Prognosen einverstanden? Wo seid ihr anderer Meinung und was wünscht ihr euch für diese Position im Hinblick auf die Free Agency?

Alle anderen Positionen folgen verteilt über die nächsten Tage und Wochen bis hin zum Start der Free Agency…