Last but not least: Mr. Irrelevant, Caleb Wilson

Last but not least: Mr. Irrelevant, Caleb Wilson

1. Mai 2019 0 Von Andreas Mavrakis

Caleb Wilson, Tight End, UCLA

Runde 7, Pick 254

Alter: 22
Größe: 1,93m
Gewicht: 107kg
Geburtsort: Dallas, TX

Caleb Wilson wurde in der siebten Runde an 254. Position und somit als letzter Spieler gedrafted, was ihn zum “Mr. Irrelevant” macht. Caleb ist ein 1,93m großer Tight End, der in Dallas, Texas geboren ist und an der UCLA Kommunikation studiert hat.

Zwar verpflichtete ihn Old Dominion als Quarterback, doch wechselte er 2015 zu den USC Trojans, wo er als Redshirt Freshman erstmal in der Reserve war. Er wechselte dabei nicht nur das College, sondern auch seine Position. Aus dem Quarterback wurde ein Tight End.

2016 wechselte er zu den UCLA Bruins und spielte die Saison durch. Doch seinen Durchbruch hatte er 2017 als er noch die Bälle unseres ehemaligen QBs Josh Rosen fing, ehe ihn eine Fußverletzung stoppte. Im Folgejahr knüpfte er an seine starke Leistungen an. Mit 965 Yards und 4 TD’s beendete er die 2018er Saison als PAC-12 first-team Selection. Der einzige seines Teams, welches mit nur 3 Siegen und 9 Niederlagen eine eher enttäuschende erste Saison unter HC Chip Kelly erlebte.

 


 

Stärken:

  • Er ist ein Recieving TE mit hohen Catch-Radius und einer hohen Geschwindigkeit.
  • Seine Hände sind verlässlich, auch wenn er den ein oder anderen unerklärlichen Drop hatte.
  • Bei Contested Catches kann Kyler Murray ihm vetrauen.
  • Durch seine QB -Vergangenheit, ist sein Football IQ sehr hoch wodurch er die Defense gut antizipieren kann.
  • Sein Vater Chris Wilson war LB für die Chicago Bears und hat als DB-Coach der Eagles einen Super Bowl gewonnen. Er kennt also das Profi-Dasein.

 

Schwächen:

  • Er ist wie gesagt ein Recieving TE. Blocking- skills sind quasi nicht vorhanden.
  • Er ist zwar schnell, sein Release ist aber noch schwerfällig.
  • Gegen Press – Coverage hat er noch Probleme und Man – Coverage nimmt ihn komplett aus dem Spiel, da er kaum Seperation kreieren kann.

 


 

Ein rohes Tight End Talent, das Potenzial hat. Er muss allerdings an Muskeln zu nehmen, schneller und athletischer werden, dann kann aus ihm ein guter Catching TE werden. Falls er überhaupt den Cut übersteht.

Welcome to the Cardinals, Caleb!