MAILBAG | WEEK 9

MAILBAG | WEEK 9

31. Oktober 2018 0 Von Dominik Hoch

Jede Woche könnt ihr uns eure Fragen zu den Cardinals, zur NFL, zur German Birdgang und mehr, zusenden. Wir beantworten so viele wie möglich in unserer Liveshow “GMBG TV”, die jeweils dienstags um 18.00 live gesendet wird.

Falls es eure Frage nicht in die Show geschafft hat, könnt ihr unsere Antwort darauf hier in schriftlicher Form nachlesen. So wie alle anderen Fragen auch…

Ihr könnt uns eure Fragen jeweils bis Diesntag Mittag zukommen lassen. Direkt als Kommentar hier oder über unsere Social Media Kanäle.


 

Fragen auf Facebook

Jens Pötsch
War dieses Comeback eurer Meinung nach der Durchbruch der jungen Offense um Rosen, Kirk und DJ? Gerade wenn man bedenkt wie viel Druck die O-line auf Rosen zugelassen hat?

Jein. Das letzte Viertel ist sicher ermutigend aber die vorherigen drei sollte man nicht einfach so ausblenden. Ebenso gilt es zu beachten gegen wen man gespielt hat. Die 49ers sind aktuell nun wirklich kein guter Gradmesser und die O-Line ist weiterhin besorgniserregend.

Wir haben aber ein paar gute Ansätze zu sehen bekommen und nun haben die Cardinals zwei Wochen Zeit, um weiter an der Offense wie sie sich OC Leftwich vorstellt zu arbeiten. Hoffentlich sind bis dahin Iupati und Pugh zurück, auch wenn sie nicht gut genug sind, so sind sie immer noch besser als ihre Ersatzleute.

Wir müssen wahrscheinlich weiterhin mit Ups und Downs leben, können aber etwas positiver gestimmt sein und auf kontinuierliche Steigerung über die zweite Saisonhälfte hoffen.

Sven Bormann
Eine Erklärung der „2-Point Safety“ Regel wäre cool.

Die Defense erzielt zwei Punkte wenn sie den Ballträger innerhalb seiner eigenen Endzone stoppt, der Ball nach einem Fumble oder auch schlechten Snap (zB Seahawks v Broncos Super Bowl) via Endzone aus dem Spielfeld rollt, oder so wie im Spiel vom Sonntag der Fall, die Offense ein Foul in der eigenen Endzone begeht.

Markus Renner hat unter deiner Frage einen Link mit ausführlicher Erklärung zum Nachlesen gepostet.

 

Fragen auf Twitter

Gang Green Germany / @GGGRedaktion
Die halbe Saison ist vorbei. Langsam zeigt sich auf welche Spieler man auch in Zukunft setzen kann. Welche Spieler würdet ihr ziehen lassen? Wer muss unbedingt gehalten werden?

Neben Sam Bradford gibt es ein paar mehr oder weniger offensichtliche Spieler mit auslaufenden Verträgen, wie JJ Nelson oder Mike Iupati, wo sich die Wege wahrscheinlich trennen werden. Auch Bucannon, der irgendwie einfach nicht in Wilks System passt, wird 2019 Free Agent und vermutlich kein Cardinal mehr sein. Talentfrei ist er aber nicht und es besteht die Möglichkeit, dass Bucannon heute noch getraded wird, um wenigstens einen «Day Three Pick» für ihn zu bekommen.

Unbedingt versuchen zu halten und mit einem neuen Vertrag ausstatten sollte man Markus Golden, wenn er weiterhin so gute Leistungen wie letzten Sonntag zeigt. Zusammen mit Chandler Jones bildet er ein klasse Pass Rush Duo.

Wer sich selbst ein Bild machen möchte findet unter spotrac.com, NFL, Arizona Cardinals, 2019 Free Agents eine Auflistung aller Spieler mit auslaufendem Vertrag.

Gang Green Germany / @GGGRedaktion
Unter Berücksichtigung der Spieler, die ihr ziehen lassen würdet: Auf welche Position sollten sich die Cards in Runde 1 der kommenden Draft konzentrieren? Es sieht ja nach einem sehr frühen Pick aus…

Stand heute wären die Cardinals an fünfter Stelle an der Reihe. Für Bosa und Oliver ist das wohl zu spät. Deshalb wäre es umso besser, wenn man wie vorhin erwähnt Golden halten könnte.

Den Quarterback haben wir gefunden, was seit Jahren fehlt ist eine adäquate Offensive Line, die den Quartback schützt, der Offense auch mal etwas Zeit für sich länger entwickelnde Passkonzepte verschafft und den Ballträgern den Weg frei räumen kann.

Die O-Line endlich mal zu verbessern hat für mich oberste Priorität. Ist zwar unspektakulär aber ich könnte sehr gut mit einem entsprechenden Pick für die O-Line leben. Es gibt aktuell ja ein paar Kandidaten, die dieses Investment rechtfertigen würden.

Um konkrete Aussagen/Meinungen über einzelne Spieler abzugeben, habe ich mich zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch zu wenig mit den möglichen Kandidaten befasst.