Tom Clements: Passing Game Coordinator und Quarterback Coach

Tom Clements: Passing Game Coordinator und Quarterback Coach

23. Januar 2019 0 Von Paul Niemand

Nachdem die Cardinals mit Kliff Kingsbury einen offensiven Headcoach verpflichtet haben und bekannt wurde, dass Kingsbury die Spielzüge der Offense auch selbst callen wird, kommt es wenig überraschend, dass die Cardinals nun also keinen “richtigen” Offensive Coordinator bestellen. Die Aufgaben von Tom Clements als Passing Game Coordinator werden denen eines OCs zwar stark ähneln, der Verpflichtung zeigt aber deutlich, dass diese Offense vor allem die Handschrift von Kliff Kingsbury tragen soll und man ihm auch zugesteht, beim Playbook großteils freie Hand zu haben.

Nachdem Clement bei Notre Dame am College eine erfolgreiche Zeit als QB hatte, ging es für ihn in die Canadian Football League, wo er unter anderem einen MVP Award gewinnen konnte und in die CFL Hall of Fame aufgenommen wurde. Nach seiner aktiven Karriere schlug Clement die Trainerlaufbahn ein und wirkte neben Engagements bei den Saints, Chiefs, Steelers und Bills vor allem als langjähriger Quarterbacks Coach und später OC und Assistant Headcoach bei den Green Bay Packers. In seiner Zeit als Offensive Coordinator der Packers waren seine Offenses immer in den Top10 der Scoring Offenses, 2014 sogar Nummer 1 bei den erzielten Punkten. Nimmt man alle drei Jahre, dann sind seine Offenses Nummer drei in Scoring und Nummer fünf in Total Offense. In Green Bay coachte er unter anderem QB-Legende Brett Favre und war auch beteiligt, Aaron Rodgers zu dem Quarterback zu entwickeln, der er heute ist. Gerade angesichts dessen macht die Verpflichtung Clements Sinn, erhoffen sich die Verantwortlichen doch, dass Clements mit Cardinals QB Josh Rosen ähnliches gelingen kann. Clements wird nämlich nicht nur die Aufgaben als Passing Game Coordinator übernehmen, sondern auch als Quarterback Coach der Cardinals fungieren.

Die Überlegung, einem jungen offensiven Headcoach einen erfahrenen NFL Trainer-Veteranen zur Seite zu stellen, macht auf jeden Fall sinn und kann die Offense insgesamt bereichern. Wir sind sehr gespannt, was auf uns zukommt und hoffen, dass Tom Clement seine QB-Entwicklungsfähigkeiten auch bei Josh Rosen unter Beweis stellen kann.