WAS @ ARI / GAME PREVIEW

WAS @ ARI / GAME PREVIEW

9. September 2018 0 Von Dominik Beran

Hiermit verabschiedet sich der Football von Vermutungen und Abtasten in den Preseason Games. Jetzt heißt es Regular Season. Der Ernst des Lebens beginnt nun für alle 53 Spieler, die den Roster Cut überlebt haben. Nicht nur für unsere Spieler heißt es jetzt wieder Vollgas geben, auch wir versuchen weiterhin für unsere Cardinals alles zu geben. Um euch etwas fachliche Expertise und noch ein bisschen mehr Vorfreude mit auf den Weg zu geben, folgt jetzt das Preview.

Der Season-Opener für unsere Cardinals wird ab 22.25 Uhr live via NFL GamePass und teilweise via NFL RedZone (GamePass & DAZN) zu sehen sein.

Der Gegner aus diesem Spiel kommt aus der Hauptstadt direkt in die Wüste. In dieser Woche dürfen wir die Washington Redskins im Nest begrüßen.

Schauen wir uns einmal an was sich in der Offseason in Washington so getan hat. Der wichtigste und teuerste Wechsel, den die Redskins getätigt haben, war wohl der Trade mit den Kansas City Chiefs für deren Quarterback Alex Smith. Für ihn sendeten sie einen 3rd Round Pick und Cornerback Kendall Fuller zu den Chiefs. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass sie ihrem vorherigen Kopf der Offense Kirk Cousins (jetzt: Minnesota Vikings) den Laufpass gegeben haben. Jedoch besteht eine Offense nicht nur aus einem Quarterback, sondern auch aus mehreren anderen Positionen, die wir jetzt genauer anschauen.

Running Back: Den ersten Rückschlag der Saison mussten die Redskins bereits erleiden, nachdem sie das ganze Jahr auf ihren Zweitrundenpick, Running Back Derrius Guice, verzichten müssen. Dieser riss sich im ersten Preseason Spiel das Kreuzband.

Offensiv Line: Hier haben wir das Herzstück dieser Offense. Begonnen mit einem der besten Left Tackle in der ganzen NFL Trent Williams stellen die Redskins rund um Right Guard Brandon Scherff eine Offensive Line, die unserer Defensive Line das Leben schwer machen sollte.

Wide Receiver/ Tight Ends: Abgesehen von Tight End Jordan Reed, wird hier die erste wirkliche Schwäche der Redskins sichtbar, die Wide Receiver. Angeführt von Josh Doctson (First Round Pick 2016) ist das Talent auf Receiver Seite eher dünn gesät, was die Gefahr des Pasing Games deutlich schmälert.

Defense:
Defensive Line/ Linebacker: In diesem Teil der Defense haben die Redskins über die zwei letzten Jahre sehr viel investiert, vor allem in Form von erstrunden Draft Picks. Da’Ron Payne und Jonathan Allen, der vom Verletzungspech in seiner Rookie Saison verfolgt wurde, werden versuchen der Cardinals O-Line das Leben schwer zu machen. Die Linebacker sind wohl die Schwäche der Redskins, was unserem Running Back David Johnson vermehrt die Möglichkeit zu weiten Runs geben könnte.

Defensive Backfield: Unter den Cornerbacks und Safeties befindet sich das ein oder andere bekannte Gesicht. Beispielsweise Strong Safety D.J. Swearinger, dessen harte Hits ihm, nicht nur zu Cardinals Zeiten, in der ganzen Liga Respekt eingebracht haben. Gegen ihn, Norman und das restliche Backfield können sich Fitzgerald, Kirk und Co. gleich in Woche eins beweisen.

Zu guter Letzt noch zu einem unangenehmen Teil: dem Injury Report.

Arizona Cardinals:
Markus Golden (Defensive End) OUT
Jermaine Gresham (Tight End) Questionable
Olsen Pierre (Defensive Tackle) Quesionable
Robert Nkemdiche (DT) Questionable
T.J. Logan (Running Back) Questionable

Washington Redskins:
Maurice Harris (Wide Receiver) OUT

Trotz der längeren Verletztenliste, scheinen unsere Cardinals auf dem Papier leicht die Oberhand zu haben, jedoch wissen wir, dass Footballspiele nicht am Schreibtisch sondern auf dem Spielfeld gewonnen werden. Deswegen bleibt abzuwarten, ob wir diese Vorteile gegenüber dem Gegner und dessen Schwachstellen in Punkte umsetzen können. Vor allem wird es auf der Seite unserer Cardinals darauf ankommen, ob das Laufspiel rund um unseren Runningback David Johnson, der gerade gestern seinen neuen Vertrag unterschrieben hat, gegen diese Defense funktioniert.

Zum Ende lassen sich für dieses Spiel einige Duelle heraus filtern, die sowohl schön anzusehen sind als auch spielentscheidend sein können:
Trent Willams (Left Tackle) vs. Chandler Jones (Defensive End)
Linebacker vs. David Johnson (Runningback)
Ryan Kerrigan (Defensive End) vs. D.J. Humphries (Left Tackle)

Hiermit bedanke ich mich fürs Lesen und wünsche uns viel Erfolg auf unserer ersten Etappe on the Road to the Playoffs.