Zach Allen verstärkt die D-Line

Zach Allen verstärkt die D-Line

27. April 2019 0 Von Dominik Hoch

Zach Allen, Defensive End, Boston College

Runde 3, Pick 65

Alter | 21 Jahre
Geburtsort | New Canaan, CT
Grösse | 1.96m
Gewicht | 129kg

 


 

Nach seiner Zeit an der New Canaan High School, wo er Football und Basketball spielte, entschied sich Zach Allen für das Boston College und konzentrierte sich auf eine Karriere als Football Spieler. Und das zu Recht. Den Durchbruch schaffte er in seiner Junior Season 2017, in welcher er endgültig zum Starter wurde und 6 Sacks, 15.5 TFL und für eine College Saison die fantastische Marke von mehr als 100 Tackles erreichte.

Es stellte sich die Frage, ob er sich als Underclassman für den NFL Draft anmeldet. Die Einschätzungen wo er in etwa gedrfted werden würde waren aber nicht besonders gut, beziehungsweise weit verstreut von Runde 4 bis Runde 7. Somit entschied sich Zach Allen als Senior für eine letzte Saison ans Boston College zurückzukehren, dem Team als Leader auf und neben dem Platz zu helfen und noch einmal so richtig abzuliefern. Dieser Plan ging auf, Allen wurde ins 2nd-Team All Conference Team gewählt und konnte seine Draftaussichten verbessern.

 


 

Stärken

  • Laufverteidigung
  • Unendlicher Einsatz vom Snap bis zum Pfiff
  • Hoher “Football-IQ”
  • Kann Spielzüge schnell lesen und reagieren
  • Körper und Kraft bereits “NFL ready”
  • Realisiert rasch, wenn es nicht zum QB reicht und kann auffällig viele Pässe abblocken
  • Schnell im Backfield auch gegen den Lauf, in drei Saisons zweistellige Zahl an Tackles for Loss

 

Schwächen

  • Athletisch maximal durchschnittlich
  • Spiel baut auf Effort anstatt Athletik auf
  • Limitierte Pass Rush Moves
  • Hat Probleme gegen schnelle Tackles und wird zu oft aus dem Spiel genommen
  • Zu viele Offside Strafen
  • Kann sich nicht schnell genug von Blocks lösen

 


 

Zach Allen ist ein sehr guter College Spieler, dessen athletische Mängel ihm in der NFL allerdings Probleme bereiten könnten. Er dominierte viele Duelle mit einem schnellen ersten Schritt, rascher Reaktionsfähigkeit, geschicktes Einsetzen seiner Hände und unbändigem Einsatz. Nun muss er diese Fähigkeiten in der NFL unter Beweis stellen.

Wie schon im College, kann er dank seinem Körperbau wohl auch in der NFL auf mehreren Positionen entlang der Defensive Line eingestzt werden. Seine Robustheit und die Fähigkeit Plays schnell zu erkennen sollten es ihm erlauben relativ rasch den Weg aufs Feld zu finden. Seine limitierten Pass Rush Skills und mangelnde Athletik könnten dazu führen, dass er bei Passing Downs vorerst nach innen rückt, bis er sich entscheidend verbessert.

Zach Allen hat als “mid-round Pick” definitiv das Potenzial zu einem soliden Starter zu werden. Und so jemanden könnten die Cardinals zur Verstärkung ihrer D-Line gut gebrauchen.

Welcome to the Cardinals, Zach!